Ihr Login


28.11.2020: MVHS ist vom Teillockdown betroffen - Nähere Informationen finden Sie in Kürze hier

In der Pressekonferenz vom 26. November 2020 kündigte Ministerpräsident Söder eine Verlängerung und Vertiefung der Maßnahmen bis zum 20. Dezember 2020 an. Diese werden sich auch auf das Programm der MVHS auswirken. Welche Programmteile im Einzelnen unterbrochen werden müssen, steht jedoch erst mit Erscheinen der 9. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung rechtssicher fest.

Bisher gilt:

Das Präsenz-Programm der Münchner Volkshochschule ist vom Teillockdown im November betroffen. Das geht aus den Beschlüssen von Bund und Ländern vom 28. Oktober 2020 und deren Umsetzung durch die Bayerische Staatsregierung hervor.

Gemäß den behördlichen Regelungen müssen einige Bereiche der MVHS seit dem 2. November 2020 ihr Programm unterbrechen. Dies betrifft alle Präsenz-Kurse und Präsenz-Veranstaltungen in den Bereichen:

  • Gesundheit aktiv (z.B. Fitness, Bewegung und Entspannung)
  • Tanz
  • sowie Führungen und Exkursionen

Auch das Seminarhaus Haus Buchenried muss vorerst geschlossen bleiben, da eine Neuauslegung der 8. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 17.11.2020 den Bildungsbetrieb mit Übernachtung und Verpflegung mit sofortiger Wirkung untersagt.

Über die Auswirkungen der neuen Verlängerung und Vertiefung der Infektionsschutzmaßnahmen auf das Programm der MVHS im Dezember informieren wir Sie an dieser Stelle, sobald uns nähere Informationen vorliegen.

Alle betroffenen Teilnehmenden und Dozierenden informieren wir dann auch wie gewohnt persönlich über etwaige Kursausfälle.

In der Hoffnung, dass wir alle gesund bleiben.

Ihre MVHS



Ab 02.11.2020: Teilunterbrechung des Präsenzbetriebes der MVHS im November

Liebe Dozentinnen und Dozenten,

Präsenzkurse und Präsenzveranstaltungen einzelner Teilbereiche der Münchner Volkshochschule müssen ab 2. November 2020 vorerst unterbrochen werden. Grund dafür sind die aktuellen behördlichen Vorgaben.

Alle Veranstaltungen bzw. Kurstermine in den Bereichen Gesundheit aktiv (dazu gehören u.a. alle Fitness-, Bewegungs- und Entspannungsangebote) und Tanz können daher bis auf weiteres ab 2. November 2020 bis einschließlich 30. November 2020 nicht stattfinden. Auch Führungen und Exkursionen dürfen in diesem Zeitraum nicht durchgeführt werden.

Die betroffenen Dozierenden wurden am 31.10.2020 per E-Mail oder postalisch von uns informiert.

Sollten sich in der Zwischenzeit Neuerungen ergeben, informieren wir die betroffenen Dozierenden erneut umgehend. Alle wichtigen Informationen finden Sie zudem stets aktuell hier im Dozentenportal und auf unserer Webseite www.mvhs.de

Kurse und Veranstaltungen aus anderen Bereichen als den oben genannten können derzeit unter Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygieneregeln (dazu gehört seit Kurzem auch die Maskenpflicht im Unterricht: www.mvhs.de/info-hygienekonzept) stattfinden.

In besonders dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Fachgebiet – bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass es wegen der hohen Anzahl an Nachfragen derzeit zu Verzögerungen in der Bearbeitung kommen kann.

In der Hoffnung, dass wir alle gesund bleiben.


27.10.2020: Maskenpflicht im Unterricht

Auf Grund der Pandemieentwicklung gilt ab sofort eine Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung) auch im Unterricht und weiterhin im gesamten Gebäude der MVHS. Bitte tragen Sie daher jederzeit eine Mund-Nase-Bedeckung, auch im Unterricht! Dies gilt natürlich auch für ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die anderen bereits bekannten Hygieneregeln bleiben zusätzlich bestehen, auch der Mindestabstand von 1,5 Metern. Sollte es für bestimmte Programmteile Abweichungen geben, werden wir Sie direkt informieren. Vortragende in Vortagssälen können am Pult ihre Mund-Nase-Bedeckung abnehmen, wenn Sie mindestens 4 Meter Abstand zum Publikum haben.

Bitte informieren Sie sich weiterhin vor Beginn Ihres Kurses über die aktuellen Schutzmaßnahmen in unserem Hygienekonzept unter www.mvhs.de/info-hygienekonzept. Spezifische Informationen für Ihr Kursangebot erhalten Sie direkt von Ihrem Fachgebiet. Hier erfahren Sie auch immer, wenn es Änderungen geben sollte.


01.07.2020: Wiederbeginn des Kursbetriebs seit 1. Juli

Nach der mehrmonatigen Programmunterbrechung im Zuge der Covid-19-Pandemie hat der Kursbetrieb an der Münchner Volkshochschule am 1. Juli wieder begonnen.

Um sowohl Ihnen als auch den Teilnehmenden einen sicheren Unterricht und Aufenthalt an allen Standorten der MVHS zu ermöglichen, gilt ab sofort ein umfassendes Hygienekonzept, das stets aktuell an die geltenden Bestimmungen angepasst wird.

Weitere coronabedingte Neuregelungen, z. B. eine allgemeine Anmeldepflicht, finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite unter www.mvhs.de/programm/gesundheit zusammengefasst.

Bitte beachten Sie, dass zu allen darüber hinausgehenden Sie betreffenden Fragen rund um die Programmunterbrechung und den Kurs-Neustart an der MVHS Ihr Fachgebiet auf Sie zukommt. Auch im Dozentenportal finden Sie stets aktuelle Informationen. In besonders dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Fachgebiet – bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass es wegen der hohen Anzahl an Nachfragen derzeit zu Verzögerungen in der Bearbeitung kommen kann.

Die MVHS ist weiterhin engagiert dabei, Finanzmittel bei Bundes- und Landesquellen zu akquirieren, um Ihnen für die ausgefallene Kurszeiten eine freiwillige Billigkeitsleistung zukommen zu lassen. In der nächsten Zeit erhoffen wir uns entsprechende Zusagen. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir hoffen, dass Sie weiterhin gesund bleiben und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen!

Ihre Münchner Volkshochschule